11.5.5 Zusammenfassung Substituierbarkeit

Wir sind noch nicht fertig mit den Relativpronomen, aber bei denen, die uns noch fehlen, haben wir nicht das Problem, dass man sie verwechseln kann. Von daher an dieser Stelle eine Zusammenfassung des bis jetzt Diskutierten.
Übersicht
Referenzierung 1) einer Sache 2) einer Person
a) nach Ausdrücken die de nach sich ziehen dont dont / (de qui)
b) als Subjekt des Relativsatzes qui qui
c) als Akkusativ-objekt des Relativsatzes que que
d) als Dativobjekt des Relativsatzes à laquelle
auquel
auxquels
auxquelles
à laquelle
auquel
auxquels
auxquelles

à qui
e) Präpositionen+
lequel
laquelle
lesquels
lesquelles

die Präposition de wird verschmolzen

duquel
de laquelle
desquels
desquelles
lequel
laquelle
lesquels
lesquelles

oder: Präposition + qui (nicht bei parmi und entre!)

bei de ist mit dont zu konstruieren **

f) Genitiv deren / dessen ** dont dont
bei Unklarheit auch duquel / de laquelle / desquels / desquelles
g) worüber

dont oder

duquel / de laquelle / desquels /
dequelles / que

(worüber referenziert nie Personen)
Referenzierung 3) eines Sinn-zusammenhanges 4) ce, quelque chose, la seule chose, tout, rien
a) nach Ausdrücken die de nach sich ziehen (quelque chose) dont dont***
b) als Subjekt des Relativsatzes ce qui qui
aber:

bei tout mit ce qui
c) als Akkusativ-objekt des Relativsatzes ce que que
aber:
bei tout mit ce que
d) als Dativobjekt des Relativsatzes (kommt nicht vor) (kommt nicht vor)
e) Präpositionen+ (kommt nicht vor) bei quelque / seule chose :

Präposition +
laquelle oder quoi

bei tout:
tout + ce + Präposition + quoi


bei tout / rien / ce:
Präposition + quoi *


[von dem entspricht immer de ce nicht verwechseln mit a4) ***]
f) Genitiv deren / dessen ** (kommt nicht vor, bzw. wird nicht über einen Relativsatz realisiert) ***** (kommt nicht vor)
g) worüber dont dont


Wie unschwer zu erkennen, ist die Tabelle kompliziert. Sie sollte nicht so verstanden werden, dass es irgendeinen Sinn macht, sie auswendig zu lernen, das dürfte auch schlicht unmöglich sein, bzw. für die Praxis sinnlos. Sie soll lediglich ein Hintergrundwissen vermitteln, man sollte erkennen, dass ein Relativpronomen sich auf eine Sache, eine Person, einen Sinnzusammenhang oder eben auf rien / tout / ce / quelque chose beziehen kann und das Referenzierte innerhalb des Relativsatzes Subjekt, Akkusativ, Dativ sein kann und mit oder ohne Präposition verwendet werden kann. Im Kapitel 11.5.5 a-g werden alle Konstellationen nochmal ausführlich anhand von Beispielen diskutiert. Es macht didaktisch Sinn, sich klar zu machen, welche Konstellationen es geben kann, sie sollten bei den dort genannten Beispielsätzen erkennen, mit welcher Konstellation Sie es zu tun haben. Dann sollten Sie sich die Beispiele jeweils ein paarmal anhören. Später wird es zu jedem Fall auch noch Übungen geben. Sie können später, nachdem Sie sich die nun folgenden Beispiele angehört haben (mehrere Male) und die Übungen gemacht haben, zu dieser Tabelle zurückkommen und sich überlegen, ob Ihnen zu jeder Konstellation ein Beispiel einfällt.

* bis **** siehe Anmerkungen nächste Seite





Kontakt Impressum Datenschutz