Die dicke Überraschung am Anfang. Das Französische verwendet in den Bedingungssätzen, im Gegensatz zum Deutschen und in auffallendem Gegensatz zu allen anderen romanischen Sprachen, den subjonctif nicht. Beim Realis der Gegenwart steht im wenn Teil der présent de l' indicatif, beim Irrealis der Gegenwart der imparfait de l' indicatif und beim Irrealis der Vergangenheit der plus-que-parfait de l' indicatif. Im "dann Teil" steht beim Realis der Gegenwart der présent de l' indicatif und beim Irrealis der Gegenwart / Vergangenheit der conditionnel bzw. der conditionnel passé.

Beispiele
Realis der Gegenwart
Wenn er Zeit hat, kommt er.
S' il a le temps, il vient.

Wenn wir Zeit haben, kommen wir.
Si nous avons le temps, nous venons.

Wenn ich Geld habe, kaufe ich mir ein Auto.
Si j' ai de l' argent, je m' achète une voiture.

Wenn ihr Geld habt, kauft ihr euch ein Auto.
Si vous avez de l' argent, vous vous achetez une voiture.

Beim Realis der Gegenwart kann sowohl im "wenn Teil" des Satzes wie auch im "dann Teil" das Futur stehen.

Beispiele
Wenn du irgendeine Information brauchst, ich bin da.
Si tu as besoin de quelques informations, je suis là.
Wenn du jemanden brauchst, bin ich da.
Si tu as besoin de quelqu' un, je serai là.

Man kann sich darüber streiten, ob wir es mit einem Bedingungssatz zu tun haben, wenn wir im "wenn Teil" ein Futur II haben.

Beispiele
Wenn du den Brief gelesen haben wirst, wirst du mir zustimmen.
Wenn du den Brief gelesen hast, wirst du mir zustimmen.

Bei diesem Typ von Satz geht es weniger um die vor - bzw. nicht vorliegende Bedingung, als um die chronologische Schilderung. Dass im Deutschen die ganze Angelegenheit dann etwas verdreht ist, weil in diesem Fall eher der Perfekt als das logisch richtigere Futur II verwendet wird, interessiert uns im Moment nicht. Im Deutschen müssen wir uns auch nicht überlegen, ob es nun ein Bedingungssatz ist oder nicht, weil der Satz so oder so die Konjunktion wenn verwendet. Leider ist dem im Französischen nicht so. Geht es einzig um die chronologische Schilderung der Ereignisse, dann steht im Französischen quand.

Beispiele
Quand tu auras lu la lettre, tu seras d' accord avec moi.
Wenn du den Brief gelesen hast, wirst du mir zustimmen.

Der Irrealis der Gegenwart beschreibt den Eintritt der Bedingung zwar als möglich, aber unwahrscheinlich, mit der Konsequenz, dass auch der Eintritt des Ereignisses, welches von dieser Bedingung abhängt, als unwahrscheinlich beschrieben wird.

Beispiele
Irrealis der Gegenwart
S' il avait le temps, il viendrait.
Wenn er Zeit hätte, käme er.

Si nous avions le temps, nous viendrions.
Wenn wir Zeit hätten, kämen wir.

Si j' avais de l' argent, je m' achèterais une voiture.
Wenn ich Geld hätte, würde ich mir ein Auto kaufen.

Si vous aviez de l' argent, vous vous achèteriez une voiture.
Wenn ihr Geld hättet, würdet ihr euch ein Auto kaufen.

Der Irrealis der Vergangenheit beschreibt den Eintritt der Bedingung als ausgeschlossen, wodurch auch das Ereignis, dass von dieser Bedingung abhängt, nicht eintreten wird.

Beispiele
Irrealis der Vergangenheit
S' il avait eu le temps, il serait venu.
Wenn er Zeit gehabt hätte, wäre er gekommen.

Si nous avions eu le temps, nous serions venus.
Wenn wir Zeit gehabt hätten, wären wir gekommen.

Si j' avais eu de l' argent, j' aurais acheté une voiture.
Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte ich ein Auto gekauft.

Si vous aviez de l' argent, vous auriez acheter une voiture.
Wenn ihr Geld gehabt hättet, hättet ihr ein Auto gekauft.