Das passé composé haben wir schon im ersten Teil des french survival guide behandelt. Die korrekte Verwendung des passé composé ist schwierig, weil das Französische, wie auch die anderen romanischen Sprachen, hier Unterscheidungen trifft, die das Deutsche nicht macht. Im Moment interessieren uns die Details aber nicht besonders, wir werden uns das an einer späteren Stelle genauer betrachten. Es reicht uns erstmal, wenn wir irgendeine Vergangenheitszeit kennen, so dass wir auch Ereignisse schildern können, die sich in der Vergangenheit abgespielt haben. Allerdings müssen wir noch eine Kleinigkeit diskutieren, die allein die Bildung betrifft. Wir haben gesagt, und das ist auch richtig, dass das passé composé gebildet wird mit dem Präsens des Hilfsverbs avoir und dem Partizip Perfekt.

Bildung des passé composé
Subjekt eine Form des Hilfsverbs avoir Partizip Perfekt
J' ai mangé
Tu as écrit
Il / Elle a vu
Nous avons su
Vous avez acheté
Ils / Elles ont

Im Detail ist die Bildung des passé composé etwas komplizierter, weil zwischen transitiven und intransitiven Verben unterschieden werden muss. Intransitive Verben sind hierbei Verben, die sich nicht auf ein Objekt beziehen können.

Intransitive deutsche Verben
Ich schwimme.
Ich gehe.
Ich tauche.
>

Diese Verben können kein Objekt haben, Sätze wie "Ich schwimme das Brot", "Ich gehe das Haus" oder "Ich tauche meine Schwester" ergeben schlicht keinen Sinn.

Intransitive Verben werden, wie im Deutschen auch, nun nicht mit avoir (haben) konjugiert sondern mit être (sein). Hierbei ist zu berücksichtigen, dass das Partizip Perfekt in diesem Fall als prädikatives Adjektiv gesehen wird und sich folglich in Genus und Numerus nach dem Subjekt des Satzes richtet.

Intransitive französische Verben
sortir = hinausgehen
partir = weggehen, abfahren
venir = kommen
arriver = ankommen
Beispiele
Je suis
Tu es venu ( e ) ( s )
Il / Elle est arrivé ( e ) ( s )
Nous sommes sorti ( e ) ( s )
Vous êtes parti ( e ) ( s )
Ils / Elles sont

e : An das Partizip Perfekt wird ein e angehängt, wenn das Subjekt des Satzes weiblich ist.

s: An das Partizip Perfekt wird ein s angehängt, wenn das Subjekt des Satzes männlich ist und im Plural steht.

es: An das Partizip Perfekt wird ein es angehängt, wenn das Subjekt des Satzes weiblich ist und im Plural steht.

Beispiele
Elle est venue.
Sie ist gekommen.
Il est venu.
Er ist gekommen.
Nous sommes venues.
Wir (Gruppe Frauen) sind gekommen.
Nous sommes venus.
Wir (Gruppe Männer) sind gekommen.
Ils sont partis.
Sie sind gegangen.
Elles sont parties.
Sie sind gegangen.
Vous êtes arrivées.
Ihr (Gruppe Frauen) seid angekommen.
Vous êtes arrivés.
Ihr (Gruppe Männer) seid angekommen.
Les hommes sont sortis.
Die Männer sind gegangen.
Les femmes sont sorties.
Die Frauen sind gegangen.
Le train est parti.
Der Zug ist abgefahren.
Les trains sont partis.
Die Züge sind abgefahren.