Das Französische, wie im übrigen auch das Spanische und das Italienische, kennt zwei Typen von Personalpronomen, die verbundenen und die unverbundenen. Die verbundenen kennen wir bereits, sie stehen mit einem Verb, zeigen an, auf welche Objekte sich die durch das Verb beschriebene Handlung bezieht.

Beispiel
Je la lui donne
Ich sie ihm gebe.

Das Subjekt des Satzes je (ich) führt eine Handlung aus, nämlich donner (geben) und diese Handlung richtet sich einerseits an das lui (ihm), weil es ihm gegeben wird und andererseits an das la (sie), weil er sie bekommt.

Die unverbundenen Personalpronomen haben eine völlig andere Funktion. Im Deutschen zieht jede Präposition einen bestimmten Fall nach sich.

Beispiele
Sie reden über dich. dich => Akkusativ
Sie haben es von dir. dir => Dativ
Sie arbeiten gegen ihn. ihn => Akkusativ
Sie arbeiten wegen ihm. ihm => Dativ

Im Französischen ist das anders. Im Zusammenhang mit Präpositionen verwendet das Französische die unverbundenen Personalpronomen.

Beispiel
Je le fais pour toi. Ich mache es wegen dir.
nicht: Je le fait pour te.

Schematisch sieht das so aus, wobei sich die Anzahl der Präpositionen beliebig erweitern läßt, es ist immer das gleiche Schema.

Je le fais pour moi, toi, lui, elle, nous, vous, eux
Je le donne à moi, toi, lui, elle, nous, vous, eux
Il est allé sans moi, toi, lui, elle, nous, vous, eux
Elle est partie sans moi, toi, lui, elle, nous, vous, eux

* Achtung: Je le donne à moi (toi / lui / elle/ nous / vous / eux) = Je me (te / nous / vous ) le (lui / leur) donne

Beispiel
Il est allé sans toi.
Er ist gegangen ohne dich.
Elle est partie sans moi.
Sie ist gegangen ohne mich.