Possessivpronomen zeigen an, wem etwas gehört.

Deutsche Possessivpronomen
Das ist mein Auto.
Das sind deine Probleme.

Im Deutschen ist das mit den Possessivpronomen höllisch kompliziert, weil man deklinieren muss. Im Deutschen ist das Besessene hinsichtlich Genus (Geschlecht), Numerus (Plural / Singular) und Kasus (Nominativ / Akkusativ / Dativ / Genitiv) vom Besessenen determiniert und von der Person des Besitzenden (1. / 2. / 3. Singular, 1. / 2. / 3. Plural), wobei in der dritten Singular auch das Geschlecht des Besitzenden zu berücksichtigen ist.

Es ist sein Haus.

Es sind seine Kartoffeln.

Es ist ihr Haus.

Es sind ihre Kartoffeln.

Im Französischen ist lediglich der Genus und Numerus des Besessenen zu berücksichtigen, der Kasus wird über Präpositionen abgebildet, eine Unterscheidung zwischen männlich und weiblich wird in der dritten Person Singular, wie etwa im Deutschen (ihr / sein) nicht getroffen. Klingt schrecklich kompliziert, gell? Vergessen Sie es einfach, praktisch ist es einfach. Spaßeshalber bilden wir mal das komplette Schema im Deutschen ab, ohne Berücksichtigung der sächlichen Substantive. Sollten Sie Muße haben, können Sie ja mal das französische System mit dem Deutschen vergleichen. Sie werden feststellen, und wir werden das auch gleich noch mal schematisch zusammenfassen, dass wir im Französischen nur den Nominativ kennen müssen, da ja die anderen Fälle über Präpositionen gebildet werden. Die Tabelle ist im Deutschen deswegen so höllisch kompliziert, weil die Possessivpronomen, wie bereits oben erwähnt, von zwei Seiten determiniert werden. Zu berücksichtigen ist der Numerus und die Person des Besitzenden und der Kasus des Besessenen und in der dritten Singular ist auch noch der Genus des Besitzenden, da das Deutsche ja für männlich und weiblich ein eigenes Possessivpronomen hat. Sollten Sie jetzt von der Fülle der Gesichte erschlagen worden sein, dann vergessen Sie es einfach, im Französischen wird aus der Monstertabelle eine sehr kleine und übersichtliche Tabelle. Da es im Französischen keine Deklination gibt, sondern die Fälle durch Präpositionen abgebildet werden, brauchen wir auch nur den Nominativ abzubilden. Wie das mit den anderen Fällen funktioniert, haben Sie sofort und ohne weitere Erklärung verstanden, wenn Sie sich die Beispiele anhören.

Übersicht
mein
Nominativ Mein Onkel steht vor der Tür.
Mon oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe meinen Onkel.
Je vois mon oncle.
Dativ Ich gebe meinem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à mon oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe meines Onkels.
Ce sont les chaussures de mon oncle.
Plural
Nominativ Meine Onkel stehen vor der Tür.
Mes oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe meine Onkel.
Je vois mes oncles.
Dativ Ich gebe meinen Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à mes oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe meiner Onkel.
Ce sont les chaussures de mes oncles.
dein
Nominativ Dein Onkel steht vor der Tür.
Ton oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe deinen Onkel.
Je vois ton oncle.
Dativ Ich gebe deinem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à ton oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe deines Onkels.
Ce sont les chaussures de ton oncle.
Plural
Nominativ Deine Onkel stehen vor der Tür.
Tes oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe deine Onkel.
Je vois tes oncles.
Dativ Ich gebe deinen Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à tes oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe deiner Onkel.
Ce sont les chaussures de tes oncles.
sein
Nominativ Sein Onkel steht vor der Tür.
Son oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe seinen Onkel.
Je vois son oncle.
Dativ Ich gebe seinem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à son oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe seines Onkels.
Ce sont les chaussures de son oncle.
Plural
Nominativ Seine Onkel stehen vor der Tür.
Ses oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe seine Onkel.
Je vois ses oncles.
Dativ Ich gebe seinen Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à ses oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe seiner Onkel.
Ce sont les chaussures de ses oncles.
ihr
Nominativ Ihr Onkel steht vor der Tür.
Notre oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe ihren Onkel.
Je vois notre oncle.
Dativ Ich gebe ihrem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à notre oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe ihres Onkels.
Ce sont les chaussures de notre oncle.
Plural
Nominativ Ihre Onkel stehen vor der Tür.
Nos oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe ihre Onkel.
Je vois nos oncles.
Dativ Ich gebe ihren Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à nos oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe ihrer Onkel.
Ce sont les chaussures de nos oncles.
unser
Nominativ Unser Onkel steht vor der Tür.
Votre oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe unseren Onkel.
Je vois votre oncle.
Dativ Ich gebe unserem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à votre oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe unseres Onkels.
Ce sont les chaussures de votre oncle.
Plural
Nominativ Unsere Onkel stehen vor der Tür.
Vos oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe unsere Onkel.
Je vois vos oncles.
Dativ Ich gebe unseren Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à vos oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe unserer Onkel.
Ce sont les chaussures de vos oncles.
euer
Nominativ Euer Onkel steht vor der Tür.
Leur oncle est devant la porte.
Akkusativ Ich sehe eueren Onkel.
Je vois leur oncle.
Dativ Ich gebe eurem Onkel Geld.
Je donne de l' argent à leur oncle.
Genitiv Das sind die Schuhe eures Onkels.
Ce sont les chaussures de leur oncle.
Plural
Nominativ Ihre Onkel stehen vor der Tür.
Leurs oncles sont devant la porte.
Nominativ Ihre Onkel stehen vor der Tür.
Leurs oncles sont devant la porte.
Akkusativ Ich sehe ihre Onkel.
Je vois leurs oncles.
Dativ Ich gebe ihren Onkeln Geld.
Je donne de l' argent à leurs oncles.
Genitiv Das sind die Schuhe ihrer Onkel.
Ce sont les chaussures de leurs oncles.