Wie bereits erwähnt, ist dieses Kapitel der french survival guide. Wir interessieren uns jetzt nicht wirklich für die Details, wir wollen im Moment auch gar nicht wissen, wie das passé composé sich einfügt in das System der französischen Vergangenheitszeiten, das diskutieren wir alles später. Wir wollen nur wissen, wie man das participe passé bildet, weil man es braucht für die zusammengesetzen Zeiten. Auch hier ist wieder zu unterscheiden zwischen den Verben, die auf -er , auf -ir, auf -re oder auf -oir enden.

Bildung des particip passé bei regelmäßiger Bildung
Verben auf -er Stamm + é
manger => mangé essen => gegessen
parler => parlé sprechen => gesprochen
fumer => fumé rauchen => geraucht
penser => pensé denken => gedacht

Verben auf - ir Stamm + i
finir => fini beenden => beendet
choisir => choisi auwählen => ausgewählt
dormir => dormi schlafen => geschlafen
sentir => senti fühlen => gefühlt

Verben auf -oir Verben Stamm + u
vouloir => voulu wollen => gewollt
voir => vu sehen => gesehen
recevoir => reçu erhalten => erhalten
apercevoir => aperçu wahrnehmen => wahrgenommen

auf -re enden Stamm + u
battre => battu schlagen => geschlagen
conclure => conclu abschließen (Vertrag) => abgeschlossen
Beispiele
Je lui ai parlé.
Ich ihn habe gesprochen.
Je les ai fumés.*
Ich sie habe geraucht.
Tu l' as pensé.
Du es hast gedacht.
Nous l' avons lu.
Wir es haben gelesen.
Vous les avez reçus.*
Ihr sie habt bekommen.
Il les a bus.*
Er sie hat getrunken.

* Im Französischen wird mit dem Dativ konstruiert, im Deutschen mit dem Akkusativ.

** Wir werden an späterer Stelle darauf zurückkommen. Steht das Akkusativobjekt vor dem Partizip, dann muss es in Genus und Numerus mit eben diesem Akkusativobjekt übereinstimmen.

Also:

J' ai vu les maisons.

Je les ai vues.