Hören Sie sich die folgenden Wörter an und entscheiden Sie dann, ob es sich um ein geschlossenes o, ein offenes o oder ein dumpfes ö handelt.

Das links geöffnete o (geöffnetes o) entspricht dem deutschen o in Sonne.
=> Kinn geht nicht nach unten, Lippen werden nicht spitz

Das volle o (geschlossenes o) entspricht dem deutschen o in Ofen. => Kinn geht tendenziell nach unten, Lippen werden spitz.

Die Unterschiede sind isoliert betrachtet hauchdünn. Nur wenn man den einen Ton da einsetzt,
wo er nicht hingehört, wird deutlich, dass es zwei verschiedene Laute sind.

Das auf den Kopf gestellte e (dumpfes ö) gibt es im Deutschen nicht.
=> Es ist ein ö, das minimalen Aufwand erfordert. Weder werden die Lippen spitz, noch geht das Kinn nach unten.

Wenn Sie sich das klarer machen wollen, müssen Sie ein bisschen rumspielen. Robe zum Beispiel ist ein offenes o, Kinn geht nicht nach unten, Lippen werden nicht spitz. So muss es sein. Sprechen Sie dann aber auch mal robe mit spitzen Lippen und runtergehendem Kinn aus, wie bei Ofen im Deutschen. Sie werden dann feststellen, dass sich das o deutlich verändert. Oder versuchen Sie mal das französische robe in das deutsche Garderobe einzubauen. Da das o in Deutsch Garderobe geschlossen ist (Lippen spitz, Kinn runter), das französische robe aber offen (Lippen nicht spitz, Kinn nicht runter) ist das Wort das rauskommt ziemlich merkwürdig. Wenn Ihnen nicht klar ist, was gemeint ist, dann kommen Sie der Sache näher, wenn sie in die Garderobe ein o wie in 'ob' einbauen, sprechen Sie also Garder'ob'e, machen eine Pause nach dem r. Wenn Ihnen dann immer noch nicht klar ist, was gemeint ist, ist es eigentlich auch egal. Der Autor würde sagen, man macht das eh automatisch richtig. Es macht aber Sinn, für bestimmte Phänomene sensibilisiert zu sein.

geschlossenes o offenes o
modéré (maßvoll) mode (Art)
maillot (der Badeanzug) normal (normal, üblich)
émotion (Gefühl) incohérent (zusammenhanglos)

quatorze (vierzehn)

robe (Kleid)

chômage (Arbeitslosigkeit)

album (Album)

moteur (Motor)

chaud (warm, Wärme)

eau (Wasser)

bateau (Schiff)

oiseau (Vogel)

port (Hafen)

poser (setzen, stellen)

meuble (Möbel)

épaule (Schulter, das erste e ist gemeint)