Die Begriffe stimmhaft und stimmlos sind Ihnen vielleicht schon begegnet, aber was heißt das eigentlich? Abstrakt formuliert ist es so, bei den stimmhaften Lauten vibrieren die Stimmbänder, bei den stimmlosen nicht. Das hat jetzt natürlich auch nicht geholfen, so als Erklärung, deshalb machen Sie jetzt folgendes. Legen Sie Ihre Finger an den Kehlkopf und sagen dann

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

und dann

sssssssssssssssssssssss

Und? Any difference? Bei aaaaaaaaaaaa vibriert der Kehlkopf, bei sssssssssss tut er dies nicht, zumindest nicht in der deutschen Version.

Höchstwahrscheinlich kriegen Sie aber auch eine Variante hin, bei der bei sssssssssss die Stimmbänder vibrieren. Das wäre nicht schlecht, denn das s gibt es im Französischen in einer stimmhaften und in einer stimmlosen Variante. Wenn Sie denn Unterschied also nicht hören, dann können Sie ihn erfühlen, wenn Sie es schaffen, ein sssssss auszusprechen, bei dem die Stimmbänder vibrieren.

stimmloses s
penser (denken)
embrasser (küssen)
essentiel (wesentlich)
stimmhaftes s
poser (absetzen)
embraser (in Glut tauchen)
économiser (sparen)
Die Grapheme des stimmlosen s sind s, ss, c, ç, t, sc, sth, x
soleil (Sonne)
poisson (Fisch)
citron (Zitrone)
garçon (Junge)
démocratie (Demokratie)
science (Wissenschaft)
asthme (Asthma)
six (sechs)
Die Grapheme des stimmhaften s sind s, z, x, zz
maison (Haus)
zoo (Zoo)
deuxième (zweiter)
blizzard (Schneesturm)

Auch bei der Unterscheidung stimmhaftes s und stimmloses s gibt es Worte, die sich nur in diesem Merkmal unterscheiden.

stimmloses s
face (Gesicht)
vice (Laster)
(il se) chausse (er zieht sich Schuhe an)
baisser (senken)
(il) casse (er bricht)
stimmhaftes s
phase (Phase)
(il) vise (er zielt)
chose (Sache)
baiser (vulgär: mit jemandem schlafen)
case (Fach, Hütte)