Wie alle anderen romanischen Sprachen kennt natürlich auch das Französische ein sehr viel komplexeres Zeitensystem als das Deutsche und einen subjonctif, der in bestimmten Fällen zwar mit dem deutschen Konjunktiv verglichen werden kann (Ausdruck einer Nichtwirklichkeit), aber ansonsten ein Modus ist, den das Deutsche nicht kennt und der deshalb Probleme bereitet. Hinsichtlich des subjonctif gibt es zwischen dem Französischen und den anderen romanischen Sprache auch verblüffende Unterschiede. In Bedingungsätzen verwendet das Französischen keinen subjonctif.