a) Niemand kann nur substantivisch verwendet werden, keiner kann auch adjektivisch verwendet werden.

Beispiele
Niemand weiß es.
Keiner weiß es.
Kein Mensch weiß es.

b) Niemand wie auch keiner kann sich auf ein Element einer Gruppe beziehen.

Beispiele
Niemand aus der Klasse wusste die Antwort.
Keiner aus der Klasse wusste die Antwort.

c) Niemand kann nicht adjektivisch verwendet werden, keiner kann adjektivisch verwendet werden.

Beispiele
nicht: Niemand Frau geht über die Straße.
Keine Frau geht über die Straße.

d) Niemand kann sich nur auf Personen beziehen, keiner kann sich auf alles beziehen.

Beispiele
Ist einer deiner Freunde schon da? Nein, noch niemand. / Nein, noch keiner.
Gefällt dir einer von den Tischen? Nein, keiner. / nicht: Nein, niemand.

e) Niemand hat keinen Plural, keine kann auch im Plural verwendet werden.

Bei a) und b) kann keiner durch niemand ersetzt werden, bei c) und d) geht das nicht. Bleibt nur noch zu klären, wie es im Französischen aussieht.