Über die Verneinungsform ne.. personne haben wir uns im french survival guide 2 bereits unterhalten. Wir wissen bereits, dass im Französischen die Verneinung immer durch zwei Verneinungsartikel erfolgt, die das Prädikat oder einen Bestandteil davon umklammern. Wir haben im french survival guide 2 auch bereits gesehen, dass personne und aucun von der Norm abweichen, da sie nicht das erste konjugierte Verb, sondern das gesamte Prädikat umklammern.

Beispiele (kein Unterschied)
Je ne vois rien. <=> Ich sehe nichts.
Je ne vois personne. <=>Ich sehe niemanden.
ABER:
Je n' ai rien vu. <=> Ich habe nichts gesehen.
Je n' ai vu personne. <=> Ich habe niemanden gesehen.
Je ne peux rien voir. <=> Ich kann nichts sehen.
Je ne peux voir personne. <=> Ich kann niemanden sehen.
Je n' ai pu rien voir. <=> Ich habe nichts sehen können.
Je n' ai pu voir personne. <=> Ich habe niemanden sehen können.

Die Situation ändert sich aber drastisch, wenn personne oder rien Subjekt des Satzes sind. Dann steht nämlich ne nicht mehr vor personne, sondern danach.

Beispiele (kein Unterschied)
Rien ne pourra le faire changer d' opinion. <=> Nichts wird seine Meinung ändern können.
Personne ne savait ce qui se passait. <=> Niemand wusste, was los war.