Die Regel, dass das Pronomen vor dem Infinitiv steht, gilt auch bei der Konstruktion faire + Infinitiv* nicht.

Beispiele
Je l‘ ai fait venir. = Ich habe ihn kommen lassen.
Je lui ait fait dire que ça ne marche pas comme ça. = = Ich habe ihm sagen lassen, dass das so nicht geht.
J‘ en ai fait faire une autre. = Ich habe eine andere davon machen lassen.

Bei der Konstruktion laisser + Infinitiv*, steht in der Regel das Pronomen ebenfalls vor dem ersten konjugierten Verb und nicht vor dem Infinitiv.

Beispiele
Je le laisse faire ce qu‘ il veut. = Ich lass ihn machen, was er will.
Je le laisse partier en Angleterre. = Ich lasse ihn nach England gehen.

Die Pronominaladverbien y und en stehen aber in der Regel vor dem Infinitiv.

Beispiele
Je le laisse y aller. = Ich lasse ihn dahin gehen.
Je le laisse en prendre. = Ich lasse ihn davon nehmen.

* Die Übersetzung von laisser + Infinitiv und faire + Infinitiv ins Deutsche sind identisch.

Beispiele
a) Je l‘ ai fait partir. = Ich ließ ihn gehen.
b) Je l‘ ai laissé aller. = Ich ließ ihn gehen.

Tatsächlich sind diese Konstruktionen aber überhaupt nicht ähnlich.

a) bedeutet, dass er ihn veranlasst (gezwungen hat) zu gehen.

b) bedeutet, dass er nichts unternommen hat (ihn nicht daran gehindert hat), zu gehen.

Da gibt es - wie man merkt - einen großen Unterschied.