mit être steht immer ce:
Ce n' est pas bien ce qu' il a fait.
Das ist nicht gut, was er gemacht hat.
C' est plus qu'une faute, c'est un crime.
Das ist mehr als ein Fehler, das ist ein Verbrechen.

aber mit anderen Verben steht cela

Cela m' étonne qu' il ne soit pas venu.
Das überrascht mich, dass er nicht gekommen ist.
Cela m' a vraiment enervé.
Das hat mich wirklich geärgert.

Folgt auf das être lediglich ein Adjektiv, dann kann statt ce auch il stehen, allerdings ist auch hier ce üblicher. (Achten Sie darauf, dass es im Deutschen genau umgekehrt ist. Es, also il, ist in diesem Fall üblicher als das, also ce. Manchmal ist es aber auch so, dass das Pronomen es nicht verwendet werden kann. )

ce und il

Il / C' est évident qu' il n' a plus d' argent.
Es ist offensichtlich, dass er kein Geld mehr hat.
geht, aber unüblich: Das ist offensichtlich, dass er kein Geld mehr hat.

Folgt aber auf das être ein Substantiv (Prädikatsnomen) oder ein Infinitiv, kann ausschließlich ce verwendet werden.

Beispiele
C' est une voiture qui consomme très peu d' essence.
nicht: Il est une voiture qui consomme très peu d' essence.
Das ist ein Auto, das sehr wenig Benzin verbraucht.
C' est un phénomène de société dont on parle beaucoup.
nicht: Il est un phénomène de société, dont on parle beaucoup.
Das ist ein gesellschaftliches Phänomen, von dem man viel spricht.

Im Grunde ist das alles logisch. Il kann für ein abstraktes Subjekt nur dann stehen, wenn jede Verwechslung mit der dritten Person / männlich / Singular ausgeschlossen ist.

Es ist ein Auto.

Er ist ein Auto.

Die Schwierigkeit entsteht lediglich durch die Tatsache, dass im Französischen il, also dritte Person / männlich / Singular ein abstraktes Subjekt vertreten kann, wenn eben diese Verwechslung ausgeschlossen ist.