Die Pronomen y und en gehören zu der Gruppe der Pronominaladverbien. Sie stehen zwar stellvertretend für etwas anderes, das haben sie mit den Pronomen gemeinsam, stimmen aber mit dem, was sie referenzieren in Genus und Numerus nicht überein, werden also nicht flektiert, das haben sie mit den Adverbien gemeinsam.

Das klingt kompliziert, ist aber im Deutschen nicht anders.

Beispiele
Objekt maskulin / singular: Denkst du an den Kuchen?
Tu penses au gâteau?

Objekt maskulin / plural: Denkst du an die Kuchen?
Tu penses aux gâteaux?

Referenzierung eines Sinnzusammenhanges: Denkst du daran, das Auto reparieren zu lassen?
Tu penses à faire réparer la voiture?

Objekt femininum / singular: Denkst du an die Pflanze?
Tu penses à la plante?

Objekt femininum / plural: Denkst du an die Pflanzen?
¿Piensas en las plantas?

Ja, ich denke daran.
Oui, j‘ y pense.

Da die Verwendung der Pronominaladverbien y und en für viele Leute schwierig ist, wollen wir, bevor wir in einem zweiten Schritt detaillierter darauf eingehen, durch einen Vergleich mit dem Deutschen uns erstmal ungefähr klarmachen, wie y und en verwendet wird. Das erste Erklärungsmuster wollen wir nicht überstrapazieren, es passt immer mal wieder nicht, wir wollen nur zeigen, dass die Verwendung von y und en im Grunde ziemlich einfach ist und weitgehend der deutschen Konstruktion entspricht.

y = daran, dahin, hin, darauf, da
Est-ce que tes parents habitent à Berlin? Oui, ils y habitent.
¿Tus padres viven en Berlín ? Sí, ahí viven.
Est-ce que tu penses souvent à prendre la retraite ? Non, je n' y pense pas souvent.
Denkst du oft daran, in Rente zu gehen? Nein, ich denke nicht oft daran.
Est-ce que tu as répondu aux questions qu' on t' a posées? Non, je n' y ai pas répondu.
Hast du auf die Fragen geantwortet? Nein, ich habe nicht darauf geantwortet.
Tu t' habitues à ce style de vie? Oui, je m' y habitue.
Gewöhnst du dich an diesen Lebensstil ? Ja, ich gewöhne mich daran.
Est-ce que tu vas à Paris ? Non, je n' y vais pas souvent.
Gehst du nach Paris? Nein, ich gehe nicht oft hin.
Fais attentions à ce qu' il dit! Oui, j' y fais attention.
Achte auf das, was er sagt! Ja, ich achte darauf.
en = davon, darüber, dafür
Est-ce que tu as assez de sucre? Oui, j' en ai assez.
Hast du genug Zucker? Ja, ich habe genug davon.
Il a été responsable de cet accident? Oui, il en a été responsable.
War er verantwortlich für den Unfall? Ja, er war dafür verantwortlich.
Elle se rappelle de Paris? Oui elle s' en rappelle.
Erinnert sie sich an Paris? Ja, sie erinnert sich daran.
Est-ce que tu as déjà rêvé d' avoir beaucoup d' argent? Oui, j' en ai déjà rêvé.
Hast du schon davon geträumt viel Geld zu haben? Ja, ich habe schon davon geträumt.

Wir sehen, dass die Pronominaladverbien y und en den deutschen Pronominaladverbien danach, dafür, davon etc. etc. entsprechen. Wie im Deutschen auch, vertreten sie Objekte oder ganze Sinnzusammenhänge.

Hierbei gilt jetzt, und das ist das zweite Erklärungsmuster, folgende Regel. Y wird verwendet, wenn das Verb mit à, en, sur oder dans anschließt. En wird verwendet, wenn das Verb mit de anschließt. Wenn Sie sich das Leben vereinfachen wollen, merken Sie sich nur à, die anderen Präpositionen sind in diesem Zusammenhang ein Posten unter ferner liefen.

y bei à , en, sur, dans, chez
Je vais à Paris. J' y vais.
Ich gehe nach Paris. Ich gehe dahin.
Vous travaillez chez Renault? Non je n' y travaille plus.
Arbeiten Sie bei Renault? Nein, ich arbeite da nicht mehr.
Mon pantalon n' est pas dans l' armoire! Mais oui, il y est, regarde bien.
Meine Hose ist nicht im Schrank! Aber ja, sie ist da, guck mal richtig.
Mets le sur la table toi même, tu ne l'y retrouves que si tu l' y mets toi-même.
Leg ihn selber auf den Tisch, du findest ihn dort nur wieder, wenn du ihn selber darauf legst.
Est-ce qu' il est encore en France? Oui, il y est encore.
Ist er noch in Frankreich? Ja, er ist da immer noch.
en bei de
Tu as besoin de la voiture ce soir? Non, je n' en ai pas forcément besoin.
Brauchst du das Auto heute Abend? Nein, ich brauche es nicht unbedingt.
Tu te souviens encore de cet accident? Oui, je m' en souviens encore très bien.
Erinnerst du dich noch an diesen Unfall? Ja, ich erinnere mich noch sehr gut daran.

Will man sich also Klarheit darüber verschaffen, ob en oder y zu verwenden ist, dann muss man wissen, mit welcher Präposition das Verb ein Objekt anschließt.