Über Pronomen haben wir uns im french survival guide 1 bereits unterhalten. Wir mussten das tun, weil wir ohne Pronomen keine komplexeren Sätze bilden können. Allerdings haben wir uns dort nur mit den Personalpronomen beschäftigt, einen gesamten Überblick über alle Pronomen haben wir nicht gegeben. Vielleicht haben Sie sich bei der Lektüre dieser Dichtung öfter mal über ein y oder ein en gewundert, haben sich manchmal gefragt, wie dieses le zustande kommt oder jenes ce. Wir geben offen zu, dass wir das verwendet haben, ohne es genauer zu erläutern, wir haben es halt übersetzt und uns im übrigen auf Ihre Intuition verlassen. Intuition ist übrigens beim Spracherwerb nicht immer schlecht, aber viele Sachen werden natürlich klarer, wenn man sie sich systematischer vor Augen führt und das tun wir jetzt. Dem schwierigsten Kandidaten unter den Pronomen, dem Relativpronomen, haben wir ein eigenes Kapitel gewidmet. Die Possessivpronomen wurden im french survival guide 1 behandelt. Die Demonstrativpronomen haben wir im french survival guide 2 bereits behandelt.