Der Anschluss eines Infinitivs funktioniert nur bei Subjektgleichheit, es sei denn der Satz hat ein Akkusativ- oder Dativobjekt, welches Subjekt des Infinitives sein kann (siehe unten). Wird an ein Verb ein Infinitiv angeschlossen, wird also eine zweite Handlung beschrieben, so kann dies, sieht man von dem Fall ab, den wir unten diskutieren, aus rein logischen Gründen nur gelingen, wenn der Infinitiv dasselbe Subjekt hat wie das Verb, an das er angeschlossen wird, weil die Infinitivkonstruktion ja kein Subjekt hat.

ohne Präposition

Bei den Verben, die den Infinitiv ohne Präposition anschließen, haben wir im Deutschen wie im Französischen zwei Konstruktionen im Angebot.

Beispiele
Er gibt zu, sich geirrt zu haben.
Il admet s' être trompé.
Er gibt zu, dass er sich geirrt hat.
Il admet qu' il s' est trompé.

Wenn wir aber zwei Subjekte haben, kann sowohl im Deutschen wie auch im Französischen nur mit einem durch dass / que eingeleiteten Nebensatz konstruiert werden.

Beispiel
Il admet qu' ils se sont trompés.
Er gibt zu, dass sie sich geirrt haben.
Il aime nager.
Er schwimmt gerne.
Il aime qu' ils nagent.
Er mag es, dass sie schwimmen.
Il dit avoir été trompé.
Er sagt, er sei betrogen worden
Il dit qu' on les a trompés.
Er sagt, dass man sie betrogen hat.

Weiter kann mit einer Infinitivkonstruktion nur Vorzeitigkeit oder Gleichzeitigkeit ausgedrückt werden, nicht aber Nachzeitigkeit, so dass die Infinitivkonstruktion ausscheidet, wenn Nachzeitigkeit ausgedrückt werden muss. (Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass Sie es ohnehin intuitiv richtig gemacht hätten, wir führen das hier lediglich an, um für bestimmte Phänomene zu sensibilisieren.)

Beispiele
Il croit ne pas avoir reçu assez d' argent.
Er glaubt, nicht genug Geld bekommen zu haben. (Vorzeitigkeit)
Il croit ne pas recevoir assez d' argent.
Er glaubt, nicht genug Geld zu bekommen. (Gleichzeitigkeit)
pero: Il croit qu' il ne recevra pas assez d' argent.
Er glaubt, dass er nicht genug Geld bekommen wird. (Nachzeitigkeit)
Wenn ein Dativobjekt oder Akkusativobjekt vorhanden ist

Ist ein Akkusativobjekt oder ein Dativobjekt vorhanden, dann ändert sich das Bild, denn die durch den Infinitiv beschriebene Handlung kann dann auch vom Akkusativobjekt realisiert werden. In diesem Fall ist die Bildung eines Nebensatzes mit dass / que meistens nicht möglich.

Beispiele
Il invite tout le monde à participer à ce processus. (tout le monde es el sujeto de participer)
Er lädt alle Welt ein, an diesem Prozess teilzunehmen.
Je l' ai empêché(e) de raconter des bêtises. (le / la es el sujeto de raconter)
Ich habe ihn daran gehindert, irgendwelchen Blödsinn zu erzählen.
Il l' a aidé(e) à ressoudre ce problème. (le / la es el sujeto de ressoudre)
Er hat ihm geholfen, dieses Problem zu lösen.
Il l' a prié(e) de ne pas le lui dire. (le / la es el sujeto de dire)
Er hat ihn darum gebeten, es ihm nicht zu sagen.

n den seltenen Fällen, bei denen das Verb ein Dativobjekt verlangt, verhält es sich ähnlich. Auch dann wird mit einem Infinitiv konstruiert, der Dativ ist dann der Ausführende der durch das Verb im Infinitiv beschriebenen Handlung.

Il m' a permis de utiliser sa voiture. => Er hat mir erlaubt, sein Auto zu benutzen.