Taucht vor dem Relativpronomen qui eine Präposition auf, hat es eigentlich mit dem qui, das wir oben kennen gelernt haben, das ja Subjekt des Relativsatzes ist, nichts mehr gemein, es ist dann nämlich nicht mehr Subjekt. Zweitens wird dann auch seine Verwendungsmöglichkeit deutlich eingeschränkt, es kann dann nämlich nur noch verwendet werden, wenn es sich auf Personen bezieht. In dieser Situation dürfte aber die Konstruktion mit lequel / laquelle / lesquels / lesquelles üblicher sein, wir werden darauf zurückkommen. Da der Dativ und der Genitiv mit einer Präposition gebildet wird, werden wir in diesem Abschnitt auch die Fälle behandeln, bei denen das Relativpronomen im Relativsatz die Funktion eines Genitivs oder Dativs einnimmt.

Übersicht
à + qui (Dativ)

L‘ homme à qui j‘ ai donné l‘ argent a disparu.
L‘ homme auquel j‘ ai donné l‘ argent a disparu.
Der Mann, dem ich Geld gegeben habe, ist verschwunden.
La femme à qui j‘ ai donné l‘ argent a disparu.
La femme à laquelle j‘ ai donné l‘ argent a disparu.
Die Frau, der ich Geld gegeben habe, ist verschwunden.

de + qui (üblicher: dont)*

L‘ homme de qui nous avons parlé est médecin.
L‘ homme dont nous avons parlé est médecin.
Der Mann, von dem wir gesprochen haben, ist Arzt.

avec + qui

L‘ homme avec qui nous sommes allés en Espagne habite à Paris.
L‘ homme avec lequel nous sommes allés en Espagne habite à Paris.
Der Mann, mit dem wir nach Spanien gefahren sind, lebt in Paris.

sans + qui

C‘ est l‘ homme sans qui rien ne marche.
C‘ est l‘ homme sans lequel rien ne marche.
Das ist der Mann, ohne den nichts geht.

* In diesen Fällen konkurrieren drei Relativpronomen um die Gunst der grammatikalischen Korrektheit, de qui, duquel, dont. Wir werden uns das später nochmal genauer anschauen.

Endgültig funktioniert qui nicht mit den Präpositionen entre und parmi. Nach diesen Präpositionen muss lequel / laquelles / lesquels / lesquelles verwendet werden.

Beispiele
Il y avait beaucoup de fameuses personnes parmi lesquelles des actrices connues.
Es waren viele berühmte Leute da, unter ihnen auch bekannte Schauspielerinnen.
On a reconnu tous les voleurs parmi lesquels aussi Al Capone.
Man hat alle Diebe wiedererkannt, unter ihnen auch Al Capone.
Voilà trois vins parmi lesquels tu peux choisir.
Das sind drei Weine, zwischen denen du wählen kannst.

Anmerkung: Der Leser fragt sich natürlich, wie das ist, wenn nach der Präposition ein Relativpronomen steht, das sich auf eine Sache bezieht. Die Antwort ist einfach, es geht dann mit lequel / laquelle / lesquels / lesquelles. Wer also keinen Spaß an komplizierten Regeln finden kann, kann sich das auch so merken. Lequel / laquelle / lesquels / lesquelles geht immer.

Beispiel
La chaise sur laquelle il s‘ est assis, s‘ est effondrée.
Der Stuhl, auf den er sich gesetzt hat, ist zusammengebrochen. (nicht: La chaise sur qui...)