In den obigen Beispielen wurde immer ein ganz bestimmtes Substantiv referenziert. Es können aber auch ganze Sinnzusammenhänge referenziert werden. Ganze Sinnzusammenhänge werden im Deutschen mit was, weswegen, woran, wodurch, weshalb referenziert.

Beispiele
Er hatte verschlafen, was man ihm übelnahm.
Er hatte den Bus verpasst, wodurch er genötigt war, noch einen Tag länger zu bleiben.
Er sagt, dass er das Problem lösen könne, woran niemand zweifelte.
Er hatte kein Geld mehr, weswegen er sich eine Arbeit suchen mußte.
Er hatte keine Uhr, weshalb er nie wusste, wie spät es ist.