französisch spanisch-lehrbuch.de
englisch englisch-lehrbuch.de
italienisch italienisch-lehrbuch.de
Inhaltsverzeichnis Kapitel 9 9.2.2 Der Konditional im Französischen

voriger Punkt
Kapitel 9: Bedingungssätze

  9.2.2 Der Konditional im Französischen
Im Französischen ist alles radikal anders. Der conditionnel unterscheidet sich funktional völlig vom subjonctif. Er erfüllt im Französischen im wesentlichen drei Funktionen.

Funktionen
    1) Er wird im "dann Teil" eines Irrealis der Gegenwart oder der Vergangenheit verwendet.
          Si j' avais de l' argent, je m' achèterais une voiture.
Wenn ich Geld hätte, würde ich mir ein Auto kaufen.
  Si j' avais eu de l' argent, je me serais acheté une voiture.
Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte ich mir ein Auto gekauft.
    2) Er dient, wie im Deutschen, zur Darstellung eines Ereignisses, das vom Standpunkt der Vergangenheit aus gesehen in der Zukunft liegt.
  Je pensais qu' il viendrait.
Ich dachte, er würde kommen.
    3) Er dient, wie im Deutschen auch, zur Abschwächung eines Modalverbes, was aus Gründen der Höflichkeit manchmal sinnvoll ist.
  Je voudrais parler à Monsieur Gide.
Ich würde gerne mit Herrn Gide sprechen.
    4) Er taucht auch dann auf, wenn die Bedingung nur gedacht ist
  Moi, je lui dirais ce qui s' est passé (si j' étais à ta place.)
Ich, ich würde ihm sagen, was passiert ist (wenn ich an deiner Stelle wäre.)

Man kann wohl ohne weiteres sagen, dass der conditionnel einem am häufigsten in einem irrealen Bedingungssatz begegnen dürfte.

voriger Punkt