französisch spanisch-lehrbuch.de
englisch englisch-lehrbuch.de
italienisch italienisch-lehrbuch.de
Französisch lernen - Französisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis Kapitel 15 15.7.1.1 Bei reflexiven Verben Unterschied Dativ und Akkusativ

voriger Punkt
Kapitel 15: Partizip, Infinitiv und Gerundium

  15.7.1.1 Bei reflexiven Verben ist zwischen Dativ und Akkusativ zu unterscheiden
Reflexive Verben sind Verben, die eine Tätigkeit beschreiben, bei der das Subjekt nicht nur Ausführender der durch das Verb beschriebenen Handlung ist, sondern auch das Ziel dieser Handlung.

Er betrinkt sich ständig.

Man ist sich selten des Umstandes bewusst, weil es meist auch nicht wichtig ist, dass ein Reflexivpronomen Akkusativ oder Dativ sein kann, wobei der erstere Fall natürlich überwiegt.

Beispiel
Akkusativ: Ich sah mich im Spiegel.
  Dativ: Ich sagte mir, dass ich mir das nicht gefallen lassen muss.

Im Deutschen ist diese Unterscheidung aber in etwa so interessant wie die Form der Tabakkringel, die der Wasserpfeife der schönen Suleika im Morgenland entströmen. Nicht so im Französischen. Handelt es sich bei dem Reflexivpronomen, das die Rückbezüglichkeit der Handlung anzeigt um einen Dativ, so wird nicht flektiert, handelt es sich jedoch um einen Akkusativ, so wird flektiert.

Flexion wenn das Reflexivpronomen ein Akkusativ ist

Beispiel  
Je me suis regardé(e) dans un miroir. Ich habe mich im Spiegel gesehen.
    Tu t' es regardé(e) dans un miroir. Du hast dich im Spiegel gesehen.
    Elle s' est regardée dans un miroir. Sie hat sich im Spiegel gesehen.
    Nous nous sommes regardé(e)s dans un miroir. Wir haben uns im Spiegel gesehen.
    Vous vous êtes regardé(e)s dans un miroir. Ihr habt euch im Spiegel gesehen.
    Elles se sont regardées dans un miroir. Sie haben sich im Spiegel gesehen.

aber keine Flexion, wenn das Reflexivpronomen ein Dativ ist*.

Beispiel  
Je me suis dit. Ich habe mir gesagt.
    Tu t' es dit. Du hast dir gesagt.
    Il / Elle s' est dit. Er / Sie hat sich gesagt.
    Nous nous sommes dit. Wir haben uns gesagt.
    Vous vous êtes dit. Ihr habt euch gesagt.
    Ils / Elles se sont dit. Sie haben sich gesagt.

* Der Autor ist sich nicht so sicher, ob es sich lohnt, sich über dieses Thema graue Haare wachsen zu lassen. Erstens ist es eine Unterscheidung, die bis auf ganz wenig Ausnahmefälle nur in der Schriftsprache gemacht wird, weil das e als Zeichen für die weibliche Form ja selten gesprochen wird, und zweitens die Anzahl der Reflexivpronomen im Dativ beschränkt. Sie fragen sich jetzt natürlich, warum erzählt er uns das dann? Tja, es könnte ja jemand auf die Ideen kommen zu sagen, wir hätten was vergessen.

voriger Punkt